Vor einigen Tagen hatte ich SPAM von John Timmers im E-Postkasten, in dem er mir den Kauf der Domain adminblogger.com anbot:

Domain Sale Notice:

adminblogger.com is coming available for sale in a few days.
Since you own the domain adminblogger.de, we thought you’d be interested in adminblogger.com.
If you do have interest in acquiring adminblogger.com, please fill up priority notice form available here: http://initrustbestnames.info/store/prioritynotice/….. and we will contact you as soon as the domain is available for purchase.
_
We look forward to hearing back from you.
_
Kind regards,

John Timmers
InTrust Domains
4845 A Pearl East Circle
Boulder, CO 80301

Gerichtet war die Email an die Adresse aus dem Whois von adminblogger.de

Das Spielchen ist altbekannt: Geht man auf das Angebot ein, darf man John die Domain abkaufen.

Ignoriert man die Emails hingegen und ruft die in der Email angegebene URL sowie die angepriesene Domain nicht auf, expired diese ganz normal.

Ein Cronjob bestehend aus einem Zweizeiler informiert einen dann, sobald die Domain frei ist …

Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen, John für seine informative Email zu danken:

> Domain Sale Notice:
> adminblogger.com is coming available for sale in a few days.
> Since you own the domain adminblogger.de, we thought you’d be interested in adminblogger.com.

I appreciate your service for letting me know about this domain.

Thanks!

:)