Cyber Cyber

Heute Morgen hatte ich folgende Nachricht bei XING in meinem Postfach:

Guten Tag Herr Meckel,

für ein Unternehmen in Dortmund haben wir aktuell die Position eines Software Engineers im Bereich Netzwerk-Sicherheit zu besetzen.
Ist eine solche Stelle aktuell für Sie von Interesse? Gerne kann ich Ihnen eine detaillierte Stellenbeschreibung zukommen lassen.

Anbei in Kürze die Eckdaten:

– Beschäftigungsort: Dortmund
– Unternehmen: Innovativer und stark wachsender Hard- und Software Hersteller aus dem Bereich der IT-Security. Die Kernthemen sind Cyber Security, Infrastruktur-Sicherheit und Netzwerk-Monitoring.

Aufgaben:
– Konfiguration, Implementierung und Erweiterung von Netzwerklösungen für Kundenunternehmen auf Grundlage der Netzwerk-Appliance
– Agieren als Bindeglied zwischen Core-Entwicklung und Kunden
Technisches Umfeld: Linux, Netzwerk (SNMP, 802.1q (VLAN),Routing, CDP/LLDP), Skriptsprachen (z.b. TCL/expect, bash)

– Unternehmensgröße: 20
– Gehaltsrahmen: 45.000 – 60.000 Bruttojahreseinkommen, je nach Berufserfahrung
– Reisetätigkeit: keine – vereinzelte Besuche bei Kunden vor Ort ?  abends wieder zuhause

Besonderheiten:
– sehr gutes Betriebsklima, offene Unternehmenskultur, hohe Freiheitsgrade
– motiviertes und sympathisches Team
– sehr gute Einarbeitung
– spannende und abwechslungsreiche Projekte
– flexible Arbeitszeiten
– 30 Tage Jahresurlaub

Ich freue mich auf Ihre Antwort. Vielen Dank!

Herzliche Grüße

XXXXX XXXXX

Ich konnte mir nicht verkneifen, darauf zu antworten:

Guten Morgen XXXXXXXX,

ich habe aktuell kein Interesse an dieser Stelle, möchte Ihnen aber dennoch Feedback zu Ihrer Nachricht geben.

1. Bei der von Ihnen angesprochenen Klientel kann man voraussetzen, dass diese weiß, worum es sich bei IEEE 802.1q handelt. Wenn Sie dort in Klammern VLAN erwähnen, vermitteln Sie mir den Eindruck, dass Sie meine Qualifikation als zu gering für diese Stelle einschätzen und es deshalb extra erwähnen müssten, damit auch ich es verstehe. Fettnäpfchen. Ganz, ganz großes Fettnäpfchen.

2. Nach “Die Kernthemen sind Cyber Security” hatte ich bereits kein Interesse mehr, den Rest Ihrer Nachricht ernsthaft zu lesen, da ich die Firma, die hinter dieser Stellenausschreibung steht, keinesfalls ernst nehmen kann. “Cyber Security” ist der Inbegriff von an Dämlichkeit nicht mehr zu überbietenden Bullshit-Phrasen, mit dem Sie niemanden, der sich ernsthaft mit IT-Sicherheit beschäftigt, beeindrucken können.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Meckel

Andere Headhunter geben sich mehr Mühe mit Ihren Nachrichten bzw. Stellenbeschreibungen.

Passend zum Thema:

Comment ( 1 )

  1. ReplyFrenchie
    In dem von dir gerade verlinkten Yobuiue-Vtdeo (ab 1:16:29). Jahaha, ich hab mir tatsächlich die Mühe gemacht, mir das anzuhören, auch wenn's für mich eine einzige Tortur war!

Leave a reply

Your email address will not be published.