SPAM von John Timmers

Vor einigen Tagen hatte ich SPAM von John Timmers im E-Postkasten, in dem er mir den Kauf der Domain adminblogger.com anbot:

Domain Sale Notice:

adminblogger.com is coming available for sale in a few days.
Since you own the domain adminblogger.de, we thought you’d be interested in adminblogger.com.
If you do have interest in acquiring adminblogger.com, please fill up priority notice form available here: http://initrustbestnames.info/store/prioritynotice/….. and we will contact you as soon as the domain is available for purchase.
_
We look forward to hearing back from you.
_
Kind regards,

John Timmers
InTrust Domains
4845 A Pearl East Circle
Boulder, CO 80301

Gerichtet war die Email an die Adresse aus dem Whois von adminblogger.de

Das Spielchen ist altbekannt: Geht man auf das Angebot ein, darf man John die Domain abkaufen.

Ignoriert man die Emails hingegen und ruft die in der Email angegebene URL sowie die angepriesene Domain nicht auf, expired diese ganz normal.

Ein Cronjob bestehend aus einem Zweizeiler informiert einen dann, sobald die Domain frei ist …

Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen, John für seine informative Email zu danken:

> Domain Sale Notice:
> adminblogger.com is coming available for sale in a few days.
> Since you own the domain adminblogger.de, we thought you’d be interested in adminblogger.com.

I appreciate your service for letting me know about this domain.

Thanks!

:)

Comments ( 7 )

  1. Ando
    Hab auch so ne Email gekriegt :)
  2. Keks
    Wie nett :-) Der Adminblogger antwortet auf Spammails. Da gabs doch mal ne Sendung auf 1Live zu... :)
  3. Sebastian
    Falls Du irgendwann mal herausbekommen solltest, wie es funktioniert oder wieso, weshalb, warum bei so vielen .de Domains die soooowas von unwichtig sind, diese wenige Stunden nach dem CLOSE schon wieder neu registriert sind, dann lass es mich wissen. ;-) Bei .de Domains haben wir nämlich ein ähnliches Phänomen, wir löschen die Domain im Kundenauftrag und wenige Stunden später bietet uns irgendjemand die Domain aus Dubai zum Kauf an. Und irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass da da eine "undichte Stelle" in Frankfurt ist ...
  4. Marcel
    @Sebastian Das ist aber altbekannt. Zombi-PCs checken jeweils das Whois von Domains, die für den Drahtzieher gewinnbringend aussehen. Sobald die Domain von einem der Bots als "frei" gemeldet wird, wird sie schnell reserviert. Dass sie dann aber sofort wieder zum Kauf angeboten wird, hatte ich so noch nicht gehört.
  5. Sebastian
    Naja mich verwundert es ja nur dahingehend, dass es wirklich total unbekannte und sinnlose Domains manchmal sind, die müssen die Domains ja im 30 Minuten Takt checken, damit das auch funktioniert. Außerdem steht bei den Domain-Grabbern ja bei Reg-C und Admin-C ne ausländische Adresse und ich dacht immer, wenigstens der Admin-C muss eine Person in der BRD sein.
  6. Marcel
    @Sebastian Admin-C muss bei .de Domains in Deutschland sein. Falls dem nicht so ist, kannst Du Dich an die Denic wenden - die versuchen dann ein paar mal den zu kontaktieren damit der die Whois-Daten ändert. Falls das nicht klappt, gibt die Denic die Domain kurzerhand wieder frei. Hab ich schon einmal durchexerziert und mir dadurch eine Domain gekap^Wregistriert :-)
  7. Jann
    Am besten finde ich es wenn gleich Angebote mit drin sind.. in der ersten E-Mail wollen die dann 300 $ in der 2ten dann "nur noch" 200 $ in der 3ten sind sie dann schon bei 100 $ danach 50 $ und dann geben sie es auf und die Domain ist wieder frei. Ich antworte denen dann natürlich auch immer und bedanke mich für die kostenlose Informationen die Sie mir senden und das ich kein Interesse habe... dennoch nerven die mich bis zur letzten 50 $ E-Mail ;) @sebastian Im Internet gibt es so einige Seiten bei denen du quasi live zusehen kannst welche Domain Grade frei geworden ist (egal ob com, de, net, org...).