Netzabdeckung O2 in Herford

Inzwischen habe ich meine neue Wohnung bezogen, Internetzugang funktioniert (das wird noch ein extra Beitrag), Möbel sind bestellt und so langsam lebt man sich ein.

Den O2-Mobilfunkempfang in der neuen Wohnung kann man allerdings getrost als Katastrophe bezeichnen.

Empfang hat man, wenn überhaupt, nur in der Nähe der Fenster. Während eines Telefonats durch die Wohnung laufen sollte ich nicht – die Gefahr des Verbindungsabbruchs ist nicht zu verachten.

In der Vergangenheit hatte ich, wenn ich unterwegs war, meist ProfiMail mit IMAP-IDLE über das O2-Netz laufen. Wenn ich in meiner alten Wohnung war, hatte sich der Mail-Client via WLAN den Onlinezugang verschafft.

Mit dieser Kombination kam das Nokia E90 mit vollem Akku auf ca. 2-3 Tage Laufzeit.

In meiner neuen Wohnung reichte eine volle Akkuladung gerade mal ca. 12 Stunden. Zuerst hatte ich den Akku in Verdacht – der hat schon rund 2 Jahre auf dem Buckel. Also einen neuen Originalakku BP-4L besorgt und gestern Abend aufgeladen.

Handy gegen 21 Uhr vom Ladegerät getrennt und heute morgen gegen 9 signalisierte das Handy bereits “Akku fast leer”.

Tja, da hätte ich mir den Kauf des neuen Akkus wohl schenken können: Das Handy sendet offenbar mit erhöhter Leistung, um die Verbindung zum Mobilfunknetz halten zu können.

Ich werde die Tage noch ein bisschen Testen um herauszufinden ob es wirklich daran liegt und falls sich dies bestätigt wird wohl nur der Wechsel zu T-Mobile oder Vodafone übrigbleiben – sonst könnten wir uns das Monitoring mit Nagios auch gleich schenken…

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Akku schnell leer wenn schlechter Empfang?

Comments ( 10 )

  1. Boris
    hmm.. bluetooth ausgemacht? das hat mein n95 immer leer gezogen :-) ansonsten einfach mal das handy ueber nacht laden und dann 2 tage bei der dame deiner wahl verbringen (vozugsweise am wochenende, weil zwischendrin zur abreit zu muessen ist immern bisschen uncool *g* )
  2. Marcel
    Ja, Blauzahn ist naürlich aus. Nur Mobilfunk und von abends bis morgens zusätzlich WLAN für Emails. Sonst nix besonderes. Es läuft auch nix im Hintergrund mit was den Akku leersaugen könnte. Gruß, Marcel.
  3. besn
    ich glaube mal gelesen zu haben das so ein problem auftreten kann wenn entweder dem weg zwischen dem handy und dem masten sehr weit ist (und damit das gerät natürlich mehr saft braucht um die daten zu senden) oder wenn ein gerät sehr viel handshaken muss mit den masten. das kann dir auch passiern wenn du weit entfernt von einem handymast bist da dein handy sich hier immer wieder mit dem masten verbindet, die verbindung verliert, sich wieder im netz einbucht, wieder die verbindung verliert, vielleicht dazwischen auf einen anderen (ähnlich schlechten mast) wechselt. wenn dein handy das den ganzen tag lang macht kann das schon sehr den akku zähren. für das netmonitoren von s60 handies empfehle ich dir pynetmony (sofern du das nicht eh schon hast)
  4. Marcel
    @besn Danke für den Tip mit pynetmony ... werde ich mir morgen (bzw. heute :-) mal aufs Handy ziehen. Gruß, Marcel.
  5. Markus
    Moin, schon eine etwas ältere SIM Karte? O2 hat vor einigen Jahren (1 - 2) zusätzlich Frequenzen aus dem D Netz Bereich aquiriert und seitdem die Türme nach und nach umgerüstet. Ich habe seit Ende letzten Jahres neue SIM Karten (weil auf Multicard umgestellt) die nun auch im 900er Bereich sind, seit dem ist der Empfang auf dem Land und in "Kellern" um ein vielfaches besser geworden, Der Vorteil ist jetzt, das die Vorteile von E und D Netz vereint wurden.
  6. Martin
    Das selbe Problem habe ich auch mit O2. Telefonieren ist nur am Küchenfenster möglich,wenn überhaupt. Dass Bluetooth so viel Akku "zieht" halte ich für ein Gerücht. Das Handy sendet mit erhöhter Leistung und hält bei mir auch nur halb so lang wie in der alten Wohnung. :(
  7. Lennart
    Bei älteren Nokias gab es die Möglichkeit, mittels Tastenkombination (also *1234#) die Sendeleistung zu beeinflussen (stark/schwach). Ob das bei deinem Handy auch geht weiß ich nicht, aber einen Versuch wäre es wert. Die Einstellung hält jeweils so lange, bis das Gerät ausgeschaltet wird oder komplett leer ist.
  8. Billigflüge
    sehr interessant! Seitdem ich umgezogen bin, hält mein Akku auch nicht mehr so lange, ich dachte aber eigentlich, es läge daran, dass der Akku schon etwas älter ist. Aber vielleicht ja auch nicht! Also warte ich dann lieber nochmal ab, bevor ich einen neuen kaufe ;-)
  9. adminblogger.de: Pimp my WLAN
    [...] Internet in Anspruch nehmen kann (hierzu in Kürze mehr) und der Handyempfang auch nicht ohne Tücken ist, muss aktuell die WLAN-Verbindung zu meinem Nachbarn und Arbeitskollegen [...]
  10. schannall
    Jo, bei schlechtem empfang gehen die gsm chips mit der Leistung hoch, trozdem sollten die auswirkungen nicht so extrem sein (24 -> 12h klingt schon hart) sC