Gutfried ist gut für mich – Kundenservice der funktioniert

Nach eher durchwachsenen Erfahrungen mit Service am Kunden in der kürzeren Vergangenheit möchte ich an dieser Stelle den Kundenservice von Gutfried als außerordentlich positives Beispiel erwähnen.

Mitte Januar lag in meinem Einkaufskorb im Zuge eines Wochenendeinkaufs u.a. Puten Pfanne [sic!] “Gyros Art” von eben jenem Unternehmen.

Erst während der Zubereitung des Essens erweckte ein grün eingefärbtes Stück Fleisch mein Interesse, das dort offensichtlich nicht hineingehört.

Also flugs einige Fotos gemacht und später per Email an Gutfried geschickt mitsamt der Bitte um Erklärung worum es sich da handelt und was dies in meinem Essen zu suchen hat.

Gesterm nun lag in der Inbox im Briefkasten (das Ding aus dem Reallife) Gutfrieds Antwort.

Die “Qualitätssteuerung” (Für unsereins: Incident Management) des Unternehmens schreibt mir folgendes (man verzeihe mir den Fullquote):

Sehr geehrter Herr XYZ,

wir bedauern sehr, dass Sie bei unserem Artikel Puten Pfanne [sic!] “Gyros Art” Grund zur Beanstandung hatten. Ich möchte mich gerne für die Mitteilung und die Zusendung der Fotos bedanken. Damit geben Sie uns die Möglichkeit, Stellung zu beziehen und möglichen Ursachen nach zugehen [sic!] und helfen so mit, den hohen Qualitätsstandard unserer Produkte aufrecht zu erhalten.

Bei der Herstellung unserer Produkte greifen umfangreiche Kontrollmaßnahmen, die den Eintrag von Fremdkörpern oder Verunreinigungen ausschließen sollen. Die verwendeten Roh- und Hilfsstoffe werden vor dem Einsatz kontrolliert. Nur bestimmte Mitarbeiter haben einen eingeschränkten und kontrollierten Zugang zu den Materialien und Einrichtungen. Jede einzelne Packung wird vor der Auslieferung einer visuellen Prüfung unterzogen.
Unsere Mitarbeiter sind sich durch regelmäßige Schulungen ihrer Verantwortung für das Wohl unserer Kunden bewusst und im Umgang mit Lebensmitteln sehr sorgfältig. Über 50 Millionen Verpackungen verlassen jährlich unseren Betrieb ohne Beanstandungen.

Es ist daher umso bedauerlicher, dass es dennoch zu diesem Fehler kommen konnte. Bei der Farbe handelt es sich um lebensmitteltaugliche Farbe welche zur Kennzeichnung der Tierkörper eingesetzt wird. Unsere Mitarbeiter sind jedoch angewiesen, dass so gekennzeichnete Fleischteile vor der weiteren Verarbeitung entfernt werden müssen. Um ähnliche Beanstandungen vermeiden zu können haben wir die verantwortlichen Mitarbeiter speziell zu diesem Thema sensibilisiert.

Als Ausgleich für Ihre Unannehmlichkeiten und Dankeschön für die Informationen würden wir Sie gerne mit einer Auswahl an Produkten aus unserem Haus wieder von der hohen Qualität unserer Artikel überzeugen, aber wir haben uns dazu entschlossen, grundsätzlich keine Produkte zu verschicken, da wir für die Einhaltung der Kühlkette während des Postweges nicht garantieren können. Wir hoffen aber, dass Sie sich über eine Aufmerksamkeit auch freuen und bald wieder zu unserem zufriedenen Kundenkreis zählen werden.

Mit freundlichen Grüßen,

-Qualitätssteuerung-

Neben dem Anschreiben befand sich im Briefumschlag noch folgendes:

Douglas-Gutscheinkarte vom Gutfried-Kundenservice Douglas-Gutscheinkarte vom Gutfried-Kundenservice

Ob Teile des Antwortschreibens aus Textbausteinen bestehen, vermag ich nicht zu beurteilen. Immerhin aber fällt die Kenntnisnahme der Fotos positiv auf.

Was den Gutschein angeht: Top!

Ich hatte anfangs etwas gegrübelt, als man mich einige Tage nach dem Versand der Email nach meiner Postadresse fragte – Wollte man mir etwa als Entschädigung Wurstwaren zukommen lassen?

Da beschäftigen einen dann auf einmal Fragen wie:

Was passiert mit den Lebensmitteln, falls ich nicht zu Hause bin? Sollte ich vorsorglich meine Nachbarin von einer eventuellen Lebensmittellieferung in Kenntnis setzen? Aber dann hat die vielleicht nicht gefrühstückt und bekommt auf einmal Hunger, wenn der Postbote klingelt… :)

Kompliment an Gutfried für ihren sehr guten Kundenservice – andere können sich da eine Scheibe (gerne auch zwei) abschneiden.

Ebenfalls danke für den Gutschein – davon werde ich zwar nicht satt, aber selbst die Spezies Kellerkind SysAdmin legt ab und zu gerne mal ein Düftchen auf ;)

Comments ( 3 )

  1. Willi
    Simon Peters (der "Beschwerde-Adair") wäre stolz auf dich! Er hätte aber die Telefonhotline angerufen. ;)
  2. Cave
    Hrhr, nette 'Entschuldigung'. Bleibt eigentlich nur noch abzuklären, für was der Gutschein gedacht ist. Hat das grüne Fleisch bereits derbe gerochen, oder sollte damit anderer Geruch wettgemacht werden? *g*
  3. keks
    Wow, na das ist doch mal nett =)