Endlich ein Navi

Seit geraumer Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Navi zuzulegen – vergangene Woche war es dann soweit: ab sofort läuft auf meinem Nokia E90 die Navisoftware Mobile 8 von Route 66.

Die Entscheidung war relativ schnell gefällt: TomTom für Symbian Series60-Geräte hatte ich dank “Sicherheitskopie” zwar bereits testen können, allerdings kann TomTom nicht auf den im E90 integrierten GPS-Empfänger zugreifen.

Mit 69 Euro + Versand für die Mobile 8 Software inklusive D/A/CH-Karte war das ganze auch nicht wirklich unerschwinglich.

Die SatFix (Satelliten-Fixierung) nach dem Programmstart ist auch meist innerhalb von 5 Sekunden erledigt, so dass man mit dem Auto nach der Zieleingabe direkt losfahren kann.

Mit anderen Navis kann ich Mobile 8 dank fehlender Alternativen nicht vergleichen, jedoch bin ich bisher mit den leicht verständlichen, rechtzeitigen (!) Ansagen und der Darstellung der Strecke sowie den Einstellmöglichkeiten zufrieden.

Die Ansagen kommen so präzise, dass man das Display eigentlich nicht dauernd in Sichtreichweite haben muss – mit den Ansagen alleine findet man auch wunderbar ans Ziel.

Klappt man das E90 auf, wird nach 2-3 Sekunden das große, interne Display benutzt (siehe letzter Screenshot) – ideal, wenn man das E90 im Armaturenbrett positioniert.

Einziger Wehrmutstropfen: Für Deutschland gibt es von Route 66 keine POIs, die mich vor Blitzern warnen könnten.

Route 66 Mobile 8 Startbildschirm Route 66 Mobile 8 navigiere zu Heimatort Route 66 Mobile8 Navigation Vollbild Route 66 Mobile8 Navigation Nachtmodus Route 66 Mobile8 Navigation alternatives Layout Route 66 Mobile 8 Navigation Breitbild

Comment ( 1 )

  1. Sebastian
    Hmm.. - was mir dort immernoch fehlt ist die Info wie schnell ich fahren darf.. Navigon fürs S60 kann das von Haus aus..