Neues Licht fürs Auto III

Nach meiner Schlechten Laune wegen der defekten OSRAM Nightbreaker Halogenlampe Mitte März bin ich gerade – nach dem Blick durch die Post – wieder gut gelaunt.

Aber der Reihe nach:

Noch am Abend des 19. März schrieb ich eine Email an OSRAM, auf die ich bereits am darauffolgenden Tage folgende Antwort erhielt:

Sehr geehrter Herr $Nachname,

besten Dank für Ihre E-Mail vom 19.03.2008. Hierin teilen Sie uns mit, dass in Ihrem Fahrzeug innerhalb von 3,5 Monaten 1 Scheinwerferlampe ausgefallen ist.

Um zu diesem Sachverhalt eine genaue Aussage machen zu können, bitten wir Sie, die defekte Lampe an die nachfolgende Adresse zu senden:

$Adresse

Sollte sich herausstellen, dass die Lampe durch Material- und/oder Herstellfehler ausgefallen ist, sind wir gerne bereit Ihnen kostenlosen Naturalersatz zukommen zu lassen.

Bitte teilen Sie uns die Bearbeitungsnummer $NR bei der Rücksendung mit.

Mit freundlichem Gruß

OSRAM GmbH
Automobilbeleuchtung / Technische Koordination

Gesagt, getan: Einen Tag nach Ostermontag schickte ich die defekte Halogenlampe samt Quittungsbeleg über die Portokosten als Warensendung an die von OSRAM benannte Adresse.

Heute, inzwischen 2 Wochen später, finde ich in der Post einen gepolsterten Umschlag mit zwei neuen Nightbreaker Lampen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Support von OSRAM, der augenscheinlich verstanden hat was es heißt, kundenorientiert zu handeln.