Neues Licht fürs Auto III

Nach meiner Schlechten Laune wegen der defekten OSRAM Nightbreaker Halogenlampe Mitte März bin ich gerade – nach dem Blick durch die Post – wieder gut gelaunt.

Aber der Reihe nach:

Noch am Abend des 19. März schrieb ich eine Email an OSRAM, auf die ich bereits am darauffolgenden Tage folgende Antwort erhielt:

Sehr geehrter Herr $Nachname,

besten Dank für Ihre E-Mail vom 19.03.2008. Hierin teilen Sie uns mit, dass in Ihrem Fahrzeug innerhalb von 3,5 Monaten 1 Scheinwerferlampe ausgefallen ist.

Um zu diesem Sachverhalt eine genaue Aussage machen zu können, bitten wir Sie, die defekte Lampe an die nachfolgende Adresse zu senden:

$Adresse

Sollte sich herausstellen, dass die Lampe durch Material- und/oder Herstellfehler ausgefallen ist, sind wir gerne bereit Ihnen kostenlosen Naturalersatz zukommen zu lassen.

Bitte teilen Sie uns die Bearbeitungsnummer $NR bei der Rücksendung mit.

Mit freundlichem Gruß

OSRAM GmbH
Automobilbeleuchtung / Technische Koordination

Gesagt, getan: Einen Tag nach Ostermontag schickte ich die defekte Halogenlampe samt Quittungsbeleg über die Portokosten als Warensendung an die von OSRAM benannte Adresse.

Heute, inzwischen 2 Wochen später, finde ich in der Post einen gepolsterten Umschlag mit zwei neuen Nightbreaker Lampen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Support von OSRAM, der augenscheinlich verstanden hat was es heißt, kundenorientiert zu handeln.

Comments ( 4 )

  1. Lichttechniker
    OSRAM macht das schon ganz gut mit dem Kundenservice was defekte Leuchtmittel angeht. Ok, ich arbeite jetzt etwas in der teureren Klasse was Leuchtmittel angeht (bis zu 2.500eur der Brenner), aber wenn ein Brenner nicht seine vorgeschriebene Lebensdauer erreicht hat und es kein Wärmeableitfehler war, dann war OSRAM immer sehr kulant. OSRAM FTW ;-)
  2. Ingo
    Na das ist doch mal Service wie er sein sollte!
  3. Chris
    So etwas ähnliches habe ich mal mit "Dr. Best" erlebt. Ich mir ne neue Zahnbürste inner Drogerie gekauft, augepackt + ausprobiert und beim Zähneputzen stellte sich herraus, dass diese "Kugelgelenk" kurz unter dem Bürstenkopf total nachgab, der Bürstenkopf stand dann im 90°-Winkel zur restlichen Zahnbürste. Ich auch dort ne E-Mail hingeschrieben und das ganze erläutert. Die meinte auch ich soll denen das hinsenden und sie werden das überprüfen. Zurück kamen dann 2 neue Zahnbürsten, eine Tube Zahnpasta und eine schreiben, dass sie die defekte Zahnbürste untersucht hätten und dabei festgestellt haben, das "Kugelgelenk" sei beim auspacken (das soll ich wohl nicht so gemacht haben, wie es auf der Packung steht) beschädigt worden sein .... ab da fand ich das ganze nicht mehr so toll und fühlte mich etwas - naja sagen wir - veräppelt.
  4. -ron-
    Meinem Bruder hab ich die H7 Version der Night Breaker zu Weihnachten geschenkt. Vom Licht ist er auch begeistert, nur seine Frau meint, das blendet sie nun beim Fahren, weil die Schilder so hell reflektieren ;) Mal schauen, wie lange die bei Ihm halten, sonst weiß ich ja, was wir machen :)