Skip to content

Kommentar-Spam für Villa Schmidt Royal Botania

Jemand hat soeben hier im Blog einen sinnfreien Kommentar hinterlassen, um einen Backlink zu den Royal Botania Produkten der Firma Villa Schmidt GmbH aus Hamburg, Verkäufer von exklusiven Gartenmöbeln und Sonnenschirmen, zu hinterlassen:

Kommentar-Spam für Royal Botania-Produkte der Villa Schmidt GmbH aus Hamburg

Ich behaupte natürlich nicht, ein Mitarbeiter der Firma Villa Schmidt GmbH aus Hamburg oder sogar dessen Geschäftsführer Michael Schmidt würde hier Kommentar-Spam verbreiten.

Es ist sicher reiner Zufall, dass die IP-Adresse 85.176.204.72, die zum Absenden des Kommentars genutzt wurde, im Großraum Hamburg vergeben wird:

1 gate.local
2 217.0.XXX.XXX
3 217.0.XXX.XXX
4 hh-ea4-i.HH.DE.NET.DTAG.DE
5 217.243.217.14
6 customer-side-hansenet-4-amb1.amb.seabone.net
7 ae5-0.cr01.asham.de.hansenet.net
8 e176204072.adsl.alicedsl.de

asham ist Hansenets PoP in der Willy-Brandt-Straße in Hamburgs Altstadt. Wie es der Zufall will, befindet sich in nur 1,2 km Entfernung, in der Spaldingstraße 64, das Ausstellungs- und Beratungszentrum der Villa Schmidt GmbH.

Ich bin sicher, dass der Kommentator aus Hamburgs Altstadt, der im Blog seinen Spam zum Bewerben der Royal Botania Produkte abgeladen hat, rein garnichts mit der Villa Schmidt GmbH aus der Altstadt Hamburg zu tun hat.

Denn die Villa Schmidt GmbH, die laut ihrer Webseite weltweit private Domizile und Luxushotels mit exklusiven Gartenmöbeln und Sonnenschirmen ausstattet, würde sich sicher nie solch dubioser und von vielen Web Citizens verachteter SEO-Methoden bedienen.

Edit:

Bei Yahoo Site Explorer sieht man sehr deutlich, daß für die Villa Schmidt GmbH aus Hamburg der Kommentarspam in Blogs zum Alltagsgeschäft gehören muss.

Über 9000 Backlinks hat die Villa Schmidt GmbH da akribisch angehäuft - mit Kommentarspam bestehend aus Worthülsen wie "Very interesting post, thanks for sharing!", "Toller Artikel", "Guter Beitrag", "Cool – Gruesse aus Bochum" oder "Super Post, macht immer Spass hier mitzulesen".

Nichts ist der Villa Schmidt GmbH aus Hamburg zu schade, um nicht doch noch von Ihren SEO-Handlangern "kommentiert" zu werden - wie ein Junkie tingelt die Villa Schmidt GmbH durch die Blogs, immer auf der Suche nach neuen Backlinks.

Ich würde mein Geld für Armlehnstühle, ausziehbare Tische, Bänke, Barmöbel, Beistelltische, Essstühle, Esstische, Heizelemente, Hocker & Fußhocker, Kindermöbel, Kissen & Polster, Kissentruhen, Klappstühle, Liegen, Liegestühle, Loungemöbel, Schaukelstühle, Sessel, Sofas, Terrassenheizer, Sonnenliegen, Sonnenschirme und Sonnenschirmzubehör von so namhaften Herstellern wie z.B. Royal Mirage, Royal Botania, Barlow Tyrie, EGO Paris, Fischer Möbel, Dedon, Rausch Classics, Glatz Sonnenschirme, Glatz Gastronomie Schirme, Herrenhaus, Joli, Lister, NerTes LiRo, Oi Side, Point, Skagerak, Weishäupl, Solpuri, Emu, Deckline, Samoa, Silverplana, Val-Eur, Fuer a Dentro, Alexander Rose und Tuuci Sonnenschirme ganz sicher nicht bei der Villa Schmidt GmbH aus Hamburg lassen.

BTW: Julius hat auch was drüber gebloggt.

{ 8 } Comments

  1. Fabrice | 10. April 2010 at 19:42 | Permalink

    Hehe. Vielleicht sollte ich das auch einmal so probieren. Immerhin bekommen sie jetzt eine Art Aufmerksamkeit, welche sicher nicht in ihrem Interesse ist.

  2. Chris | 10. April 2010 at 20:32 | Permalink

    Woher weißt du wo der PoP ist? Von der verlinkten Seite? Oder gibt es irgendwo eine Liste mit bekannten Namen bzw. Abkürzungen?

  3. Marcel | 10. April 2010 at 20:34 | Permalink

    @Chris

    Das ist leider nicht public knowledge, deshalb kann ich auch nicht meine Quelle nennen :-)

  4. Chris | 10. April 2010 at 21:07 | Permalink

    Aha, ok. Hätte mich jetzt auch gewundert.

  5. MissingLinks | 12. April 2010 at 00:34 | Permalink

    Hallo, Mensch, ein User mit der gleichen E-Mailadresse hat in meinem Blog auch ein Spam-Kommentar für the-tea-embassy.de aus Hamburg hinterlassen wollen (von wo aus zufällig auch auf diese Villa Schmidt verlinkt wird)...

  6. Jan | 12. April 2010 at 10:32 | Permalink

    Dito. Scheint also automatisiert zu spammen.

  7. FaaB | 16. April 2010 at 06:40 | Permalink

    Ach diese Art von Spam erhalte ich auch in Massen. Anfangs hab ich die Kommentare noch freigeschaltet, da sie ja irgendwie zu dem Blog-Thema passten aber nach dem 3. oder 4. Kommentar fand ich es irgendwie nur nervig ^^

  8. Tarn.Keks | 18. April 2010 at 20:53 | Permalink

    Ja, die kenne ich auch. Im alten Blog hatte ich täglich mindestens eins dieser Spams.